top of page

Stevens Columbus Kotter 41 

DSC09439
DSC09443
DSC09446
DSC09448
DSC09430
IMG-1690
DSC09393
DSC09400
DSC09403
DSC09423
DSC09402
DSC09420
DSC09421
DSC09405
DSC09411
DSC09415
DSC09416
DSC09408
DSC09406
DSC09426
DSC09425

Columbus Kotter 41 (2003-2005 - Verkauft

Ein Columbus Cutter ist bekannt für seine robuste Bauweise und seine hervorragenden Segeleigenschaften, wodurch er sich für längere Reisen und Aufenthalte an Bord eignet. Die zentral geregelte Warmluftheizung in Kombination mit der ausgezeichneten Rumpfisolierung sorgt dafür, dass das Boot im Winter komfortabel ist und im Sommer angenehm kühl bleibt, was es für längere Aufenthalte an Bord geeignet macht. 

 

Dieses Boot, das vom jetzigen Erstbesitzer fertiggestellt wurde, ist komplett für einen Aufenthalt zu zweit ausgestattet. Vorne befindet sich das Doppelbett in der abschließbaren Schlafkabine mit französischem Bett. Dahinter an Backbord befindet sich die elektrische Toilette mit Warmwasser-Bidet und separater Duschkabine. Auf der Steuerbordseite befindet sich die gut ausgestattete Kombüse. Weiter achtern befindet sich der Tisch mit zwei Bänken. Im Außenbereich befindet sich das komplett abschließbare, geräumige Cockpit mit Steuerstand und reichlich Sitz- und Lauffläche. Die Gangborde sind leicht zugänglich. 

 

Das Schiff hat eine CE-C-Klassifizierung und ist für große Gewässer geeignet. Der Rumpf hat einen langen Kiel, der teilweise mit Wasserballast gefüllt werden kann. Der Rumpf ist so geformt, dass er für den Einsatz als Motorsegler geeignet ist und mit einigen Modifikationen in See gestochen werden kann. Der sparsame Dieselmotor und die geräumigen 400-Liter-Dieseltanks verleihen diesem Schiff eine große Reichweite. Der Rumpf wurde 2003 fertiggestellt, der erste Stapellauf war 2005. 

 

 

Allgemeines

Länge: 11,60 m

Breite: 3,96 m

Tiefgang: 110 cm

Senkrechte Durchfahrtshöhe: 2,45 m

Material: Stahl

Werft: Stevens

CE: C

Rumpfform: Multiknik

Rumpffarbe: Rotbraun

Farbe Deck und Aufbauten: Beige

Hinteres Cockpit

Stehhöhe normal: 2,45 m

Tiefgang: 110 cm

Verdrängung: 17 Tonnen

Lenkung: Steuerrad

Steuerstand: Außenliegend

Ruder: Einfach

Kiel: Durchgehender Kiel

 

Unterkunft:
Stehhöhe: 190 cm

Essecke

Kabinen: 1

Kojen: Fest: 2

Innenausstattung: Modern, hell

Farbe der Polsterung: Orange

Matratzen

Kissen

Vorhänge

Wassertank & Ausstattung: 1.200 Liter Edelstahl

Wassertank-Anzeige

Fäkalientank und -ausrüstung: 300 Liter Stahl

Fäkalientank-Anzeige

Ablasspumpe für den Fäkalientank

Deckabsaugung Schmutzwasser

Wassersystem: Drucksystem

Warmwasser: auf 220, Motor oder durch Mikuni-Wassererhitzer

Wasser im Freien: Außendusche

Anzahl der Duschen: 1

Toiletten: 1 Elektrisch

TV:

Kochgerät & Brennstoff: 3 Brenner Gas

Backofen:

Kühlschrank & Vorrat: 70 Liter Elektrisch

Gefrierschrank: 10 Liter

 

Motor und Elektrik
Marke: Nanni

Modell: 5.250 TDI

Baujahr: 2005

Anzahl der Zylinder: 4

Leistung: 85 PS

Betriebsstundenzähler

Betriebsstunden: 2.100

Treibstoff: Diesel

Antrieb: Propellerwelle

Antrieb: Propeller

Kühlung: Indirekt

Anzahl der Treibstofftanks: 1

Fassungsvermögen Kraftstofftank(s) insgesamt: 400 Liter

Material Kraftstofftank: Stahl

Kraftstofftank-Anzeige

Drehzahlmesser:

Öldruckanzeige

Temperaturanzeige

Bugstrahlruder: Elektrisch, Rheinstrom 24V, 10 PS

Batterie: 4 x 260 Ah, plus 1 x 105 Ah

Batterieladegerät

Lichtmaschine: schwere 24V

Batterie-Monitor

Wechselrichter: 2.400 Watt

Spannungsmesser:

Landstrom

Landanschlusskabel

Spannung: 12V 24V 220V

 

Navigation und Elektronik
Kompass:Raymarine

Log/Geschwindigkeit:Raymarine

Echolot:Raymarine ST60

Navigationslichter:

Autopilot:Raymarine ST70

GPS:Raymarine

Kartenplotter:Raymarine C90W, mit Computer SPX10

VHF-Funk

 

Ausrüstung außen
Anker & Ausrüstung:1 x Stahl, 10kg

Ankerbefestigung:Kette

Ankerwinde: Elektrisch

Cockpit-Zelt

Äußere Kissen:

Plane(n): Winter

Seitliche Reling

Bugkorb und Heckstuhl(e)

Badeplattform

Badeleiter

Beschlagsystem Elektrisch

Fender, Leinen:

Cockpit-Tisch

 

Sicherheit
Bilgepumpe: Elektrisch

Gaskiste mit Abfluss

Selbstlenzendes Cockpit

bottom of page