Biesbosch Aak
Geschikt voor permanente bewoning

DSC09141
DSC09118
DSC09119
DSC08931
DSC08905
DSC08938
DSC08940
DSC08941
DSC08951
DSC08937
DSC08942
DSC08943
DSC08946
DSC08947
DSC08945
DSC08944
DSC08948
DSC08949
DSC08929
DSC08926
DSC08927
DSC08928
DSC08923
DSC08919
DSC08925
DSC08917
DSC08920
DSC08921
DSC08915
DSC08913
DSC08914
DSC08910
DSC08912
DSC08906
DSC08907

Biesbosch Aak (1992, refit 2022) - € 39.900,-

Gut erhaltene Biesbosch Aak, die in den 1970er Jahren zu einer Jacht umgebaut wurde. Dieser Schiffstyp wurde bis in die 1970er Jahre für den Transport von Sand und Schilf im Biesbosch und seiner Umgebung eingesetzt. Ursprünglich mit Segeln und Seitenschwertern ausgestattet, wurden das Boot später mit einem Motor versehen. Die Schlafplätze dieses Schiffstyps befinden sich unter dem Vorderdeck, wo dieses Schiff auch zwei Kojen auf jeder Seite hat. Das Vordeck ist von der Kabine aus nicht zugänglich und dient jetzt als Stauraum.

 

Dieser Aak wurde wahrscheinlich in den 1930er Jahren gebaut. Bei der Umwandlung in eine Yacht wurde der Dollbord erhöht, um Stehhöhe in der Kajüte zu schaffen. Die Seiten des genieteten Rumpfes sind teilweise gedoppelt, aber das Flugzeug ist original, und vor etwa 20 Jahren wurde das Schiff sandgestrahlt und neu konserviert. Es wurde immer alle paar Jahre zur Wartung aus dem Wasser geholt. Es ist ein trockenes Schiff. Das große Segelruder ermöglicht ein einfaches Manövrieren. 

 

Was dieses Schiff auszeichnet, sind seine bescheidenen Abmessungen, die es ihm ermöglichen, in jedem Hafen einen Platz zu finden. Das geräumige Cockpit hat eine abnehmbare Pinne und ein Steuerrad. Der Maschinenraum mit seinem robusten 5-Zylinder-Diesel befindet sich unter dem Cockpitboden. In der Kabine fallen die dunkel lackierten Holzpaneele auf, die sehr stimmungsvoll sind. Vor der Hauptkabine befindet sich die Schlafkabine mit einem Doppelbett auf der einen Seite und der Toilette mit Waschbecken auf der anderen Seite. Im gesamten Schiff gibt es Kopffreiheit.

 

Ein komfortables Schiff für einen langen Aufenthalt, das auch zum Wohnen an Bord geeignet ist. 

 

 

Jüngste Änderungen:

- Motor (2000)

- Cockpit-Zelt

- Großer Kompressionskühlschrank

 

Allgemein

Länge: ca. 12 m

Breite: ca. 3,50 m

Tiefgang: ca.100 cm

Vertikaler Abstand: 240 cm

Rumpfform:Flachboden

Rumpffarbe: Weiß

Farbe des Decks und der Aufbauten: Weiß

Material des Decks und der Aufbauten: Stahl

Fenster:Kabinenfenster aus Gummi

Cockpit: Heckcockpit

Offenes Cockpit (OK) mit neuem Cockpitzelt

Stehhöhe normal: 2,4 m

Tiefgang: 100 cm

Lenkung: Lenkrad, auch Pinnensteuerung möglich

Steuerstand: außen unter fester Sprayhood

Ruder: Einfaches Ruder\

 

Unterkunft
Stehhöhe: 190 cm

Kabinen: 1

Liegeplätze: Fest: 2 Doppelbetten Extra: 2

Innenausstattung:Klassisch, warm

Farbe der Polsterung: Beige

Matratzen

Vorhänge

Wassertank und Ausrüstung: 200 Liter Stahl

Wassersystem: Drucksystem

Warmwasser: Geysir, nicht zugelassen

Kochgerät & Brennstoff: 3 Brenner Gas

Kühlschrank & Strom: Elektrisch

Gefrierschrank

 

Motor & Elektrik
Marke: Mercedes

Baujahr: ca. 2000
Anzahl der Zylinder: 5

Leistung: 60 PS

Kraftstoff: Diesel

Übertragung: Propellerwelle

Antrieb: Propeller

Kühlung: Indirekt

Nummer des Kraftstofftanks: 1

Fassungsvermögen des/der Kraftstofftanks insgesamt: 200 Liter

Material Kraftstofftank: Stahl

Kraftstofftankanzeige

Tachometer

Öldruckmesser

Temperaturanzeige

Batterie: 2 x

Ladegerät

Lichtmaschine

Wechselrichter

Landstrom

Landstromkabel

Sonnenkollektoren

Spannung: 12V 220V

 

Navigation und Elektronik
Kompass

Navigationslichter

VHF-Funk

 

Takelage
Stützsegel am Achtermast

Anzahl der Masten: 2

Mastmaterial: Holz

Abspannung: Stahldraht

Leicht von Hand zu bügeln

 

Ausrüstung außerhalb
Verankerungen & Ausrüstung:1 x

Ankerbefestigung:Kette

Ankerwinde: Hand

Sprayhood: feststehend

Cockpitzelt: neu

Äußere Kissen: neu

Seitengitter: fest

Badeleiter

Fender, Leitungen

 

Sicherheit
Rettungsboje

Gaskiste mit Ablass

Selbstlenzendes Cockpit